Tuju-Reporter beim Sportkongress in Leipzig

Tuju-Reporter beim Sportkongress in Leipzig

Auch dieses Jahr war die Sächsische Turnerjugend beim Turn-/Sport-und Gesundheitskongress in Leipzig. Vom 16. Bis 17. September besuchten über 300 Teilnehmer die verschiedensten Workshops. Sowohl als Tuju-Reporter als auch als Helfer waren wir mittendrin und haben einige Workshops besucht. Von Step-Up-Aerobic bis „Funktionelles Tapen“ und „Kinder stärken mit Musik“ war alles dabei. Mit der Actioncam, Stift und Zettel zogen die Tuju-reporter in ihren gelben T-Shirts los, filmten die bewegte Erwärmung, befragten einige Teilnehmer und hielten die besten Momente der Workshops fest. Auf die Frage „Wie gefällt Ihnen der Kongress“ hieß es meistens „Alles super, wir haben viel Spaß und viel gelernt“. Neben Fotos machen und Interviews führen war die Aufgabe in den Socialmedia Kanälen der Sächsischen und Deutschen Turnerjugend, mit Neuigkeiten, lustigen Bildern und Eindrücken von dem Kongress zu füllen. Immer unter Beachtung der aktuellen Regeln, welche bei Instagram, Facebook und Co gibt. So haben wir besonders die Instagram-Story von STJ und DTJ bespielt, damit auch die daheim geblieben alles mitbekommen. Am Ende des Wochenendes waren wir alle reichlich geschafft von dem vielem Input, aber auch den ewigen Fluren der Fakultät.

Alle, sowohl die Teilnehmer und auch wir sind rundum zufrieden – mit der Organisation, der Vielfalt der Workshops, den Fähigkeiten der Referenten und alle wollen in zwei Jahren wiederkommen, wenn der Sächsische Turnverband das nächste Mal den Kongress in der Sportwissenschaftlichen Fakultät in Leipzig ausrichtet.